Studientag des Kunst-LK

Der letz­te Stu­di­en­tag des Kunst-LKs stand unter dem Mot­to “Raum und Räum­lich­keit”. Nach­dem wir uns mit eini­gen prak­ti­schen Übun­gen zum The­ma Flucht­punkt­per­spek­ti­ve beschäf­tigt hat­ten, haben wir uns mit selbst­ge­ba­cke­nen Waf­feln gestärkt. Dann  ging es in die Stadt. Die ers­te Sta­ti­on war das Lan­des­mu­se­um. Dort betrach­te­ten wir ver­schie­de­ne Gemäl­de und unter­such­ten, wodurch die Maler Räum­lich­keit erzeugt haben. Inter­es­sant waren auch die Raum­in­stal­la­tio­nen ver­schie­de­ner Gegen­warts­künst­ler. Anschlie­ßend ging es auf die Bien­na­le, wo wir die Raum­um­ge­stal­tung im Thea­ter­foy­er anschau­ten. Ein REWE-Mit­ar­bei­ter beant­wor­ten uns eini­ge Fra­gen und erzählt von den kon­tro­ver­sen Reak­tio­nen der Besu­cher. Mit vie­len neu­en Ein­drü­cken ging es schließ­lich zur Elly-Heuss-Schu­le zurück.

 

Für die Foto-Galerie bitte das Bild anklicken

Mobil vor/zurück per Wischgeste