Volleyballerinnen gewinnen
Regionalentscheid

Die Mäd­chen der EHS-Schul­mann­schaft der Jahr­gän­ge 2002 bis 2005 ent­schei­den in mehr als über­zeu­gen­der Manier den Regio­nal­ent­scheid in Raun­heim für sich und lösen damit das Ticket für das Lan­des­fi­na­le im Febru­ar des kom­men­den Jah­res in Wies­ba­den.

In allen drei für die­sen Tag ange­setz­ten Begeg­nun­gen gegen das Gym­na­si­um Michel­stadt, die Lieb­frau­en­schu­le Bens­heim und die Main-Tau­nus-Schu­le Hof­heim konn­te die Wies­ba­de­ner Dele­ga­ti­on jeweils einen deut­li­chen 2:0-Sieg ein­fah­ren. Auch die ein­zel­nen Satz­er­geb­nis­se spre­chen dabei eine deut­li­che Spra­che: In kei­nem der ins­ge­samt sechs gespiel­ten Durch­gän­ge kas­sier­ten die Wies­ba­de­ne­rin­nen um Spiel­füh­re­rin Fee Kube mehr als 15 Gegen­punk­te. Durch eine kon­stan­te und druck­vol­le Leis­tung vor allem im Bereich Auf­schlag und Annah­me konn­te man immer wie­der früh der eige­ne Favo­ri­ten­rol­le gerecht wer­den. „Das fokus­sier­te und kon­zen­trier­te Auf­tre­ten der Mädels war heu­te von Anfang an über­zeu­gend. Alle Spie­le­rin­nen erhiel­ten in jeder ein­zel­nen Par­tie ihre Ein­satz­zei­ten, wodurch wir uns auch für die anste­hen­den Auf­ga­ben ein­spie­len konn­ten“ zeig­te sich der neue Leh­rer­trai­ner des Regio­na­len Talent­zen­trums, Coach Hur­ler, sehr zufrie­den mit sei­nen Schütz­lin­gen und spielt dabei bereits auf den Lan­des­ent­scheid des Schul­wett­kamp­fes Jugend trai­niert für Olym­pia an, der am 12.02.2019 in Wies­ba­den statt­fin­den wird. Hier wird die EHS-Schul­mann­schaft der WK II alles dar­an set­zen, eines der begehr­ten Tickets für das Bun­des­fi­na­le in Ber­lin zu ergat­tern.

Für die EHS spiel­ten: Ron­ja Biber­stein, Vio­la Braun, Cla­ra Doep­gen, Lara Erd­mann, Zoé Fach, Fee Kube, Vivia Minor, Judith Löff­ler, Dia­na Schu­makov – Coach Hur­ler

Für die Foto-Galerie bitte das Bild anklicken