Mit des Königs Kampfspiel auf größter Bühne

Zum Eröff­nungs­abend der Wies­ba­de­ner Schul­thea­ter­ta­ge 2019 waren die Thea­ter­Kids der Elly-Heuss-Schu­le gela­den. Unter der Regie von Ulrich Poess­ne­cker prä­sen­tier­ten sie dort im Staats­thea­ter einem begeis­ter­ten Publi­kum ein Stück über die Lie­be, über ein Gedicht und eini­ge aber­wit­zi­ge Rit­ter: „Fräu­lein Rit­ter. Hand­schuh­sze­nen“. Kraft­voll und durch und durch ener­gie­ge­la­den erober­ten sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der jüngs­ten Klas­sen jene Bret­ter, die die Welt bedeu­ten. Erstaun­lich, was die Mäd­chen und Jun­gen in weni­gen Mona­ten gelernt hat­ten: Kör­per­spra­che, Stimm­la­ge und Sprechtem­po, Ges­tik und Mimik, alles wur­de gekonnt gezeigt. Fried­rich Schil­lers sehr bekann­tes, aber eher altes Gedicht vom Hand­schuh wur­de vom Spiel­lei­ter der Grup­pe in einen Wir­bel­wind des post­dra­ma­ti­schen Thea­ters geschubst. An die­ser fri­schen und unter­halt­sa­men Thea­ter­luft war für alle Betei­lig­ten gut schnup­pern.

Für die Foto-Galerie bitte das Bild anklicken

Mobil vor/zurück per Wischgeste