Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Unter die­sem Mot­to ver­an­stal­te­te die Kunst- und Kul­tur­stif­tung Opel­vil­len Rüs­sels­heim einen Foto­gra­fie-Wett­be­werb, zu dem Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer im Alter von 6 bis 18 Jah­ren Schwarz-Weiß-Foto­gra­fi­en ein­rei­chen durf­ten. Wee­na Tit­ze von der Foto-AG der Elly-Heuss-Schu­le war dabei äußerst erfolg­reich: Von ins­ge­samt fünf ein­ge­reich­ten Fotos wur­den drei Bil­der mit einem 1. Platz aus­ge­zeich­net.

Unter dem Leit­satz „Dei­ne Stim­mung, dei­ne Land­schaft, dei­ne Geschich­te“ hat­te die Stif­tung jun­ge Foto­be­geis­ter­te auf­ge­ru­fen, mit der Kame­ra ihre Umge­bung zu erkun­den oder die Gefüh­le ihrer Mit­men­schen ein­zu­fan­gen. Die Sie­ger­eh­rung fand am 28. April in den Opel­vil­len Rüs­sels­heim statt.

sie­he auch:

Foto-Wett­be­werb Opel­vil­len 1

Foto-Wett­be­werb Opel­vil­len 2

Für die Foto-Galerie bitte das Bild anklicken

Mobil vor/zurück per Wischgeste