Theater-AG probt "Der Besuch der alten Dame"

Güllen. Gerechtigkeit. Gewissen. Gier.

Die Milliardärin Claire Zachanassian kehrt nach vielen Jahren in ihr mittelloses Heimat­städtchen Güllen zurück. Sie sichert den erwartungs­vollen Bürgern eine großzügige finanzielle Unter­stützung zu. Diese hat jedoch einen hohen Preis. Wird Güllen seinem Grundsatz „Lieber bleiben wir arm denn blutbefleckt“ treu bleiben?

Es wird ein ganz besonderes Erlebnis werden, in der Premiere das Ergebnis aufregender Probe­arbeiten anzusehen.

Die monate­lange Arbeit war für die engagierten Schülerinnen und Schüler hart, leiden­schaftlich, fordernd, humorvoll, tief­gehend und nerven­aufreibend.

Die jungen Erwachsenen der Theater­gruppe schicken das Publikum durch einen sensiblen, klaren und glaub­haften Umgang mit ihren Rollen auf die Reise ins eigene Innere. Das Stück bleibt nicht steril auf der Bühne haften, es rüttelt am Werte­gerüst der Zuschauer.

Die gespielte Fassung zeigt die zentralen Orientierung­spunkte des Original­stückes in neuem Gewand.

Premiere: 25.04.2017 I Karten ab 27.03.2017 im Foyer der EHS und per Email

an k.fischer@ehs-wi.de

Zurück

Besucher seit
01.03.2017:

103.456