Der Bundesweite Vorlesetag

Das Wetter am Bundesweiten Vorlesetag war nass und grau – was gibt es Schöneres, als dann zu lesen oder sich sogar vorlesen zu lassen? Etliche Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 hatten das Vergnügen, sich in die Welt des Lesens führen zu lassen.

 

Es waren junge Vorleser aus Klasse 7 bis zur Oberstufe, aber auch Erwachsene, die mit offensichtlichem Spaß Bücher aller Art vorstellten, ein Schmunzeln auf die Gesichter der Anwesenden zauberten und neugierig machten auf vielleicht noch unbekannte Lektüre.

Moderiert von Frau Susanne Schildt wurde in Lese-Einheiten von etwa einer Viertelstunde Einblick gegeben in „Gregs Tagebuch“, wurden Ratschläge erteilt, wie man seine Eltern erziehen könne oder auch vom tiefbegabten Rico berichtet.

 

Vorgestellt wurden folgende Bücher:

Antje Szillat: Rick - Wie man seine durchgeknallte Familie überlebt

Lucy Astner:  Polly Schlottermotz

Jeff Kinney:  Gregs Tagebuch

Pete Johnson: Wie man seine Eltern erzieht

Uwe Timm:  Rennschwein Rudi Rüssel

Lincoln Peirce:  Super Nick - Bis später, ihr Pfeifen

Andreas Steinhöfel:  Ich geh Schulhof

 

Da die trübe Jahreszeit nun erst richtig beginnt, wird es noch viel Gelegenheit geben, sich auf einem gemütlichen Sofa sitzend in spannende, lustige, interessante, amüsante Bücher zu vertiefen, selbst zu lesen – oder auch anderen vorzulesen. Viel Freude dabei!

ub

 

siehe auch: Vorlesetag

Zurück

Besucher seit
01.03.2017:

77.476