Ehrung der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler 2017

Ein Sportereignis der besonderen Art fand am 25. Januar 2017 in der Sporthalle am Platz der deutschen Einheit statt. Nicht nur das spektakuläre und spannende Spiel der Bundesliga-Volleyballerinnen vom VC Wiesbaden gegen den SC Potsdam konnte die 1556 Zuschauer begeistern, auch die im Jahr 2016 erreichten großartigen sportlichen Leistungen von Schülerinnen und Schülern der Elly-Heuss-Schule (Partnerschule des Leistungssports und Eliteschule des Fußballs) und Werner-von-Siemens-Schule (Realschule im Schulverbund des Schulsportzentrums) wurden mit einer Ehrung gewürdigt.

Der VC Wiesbaden bereitete im Rahmen der 10-Minutenpause die Bühne für die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler, die unter großem Applaus des Publikums in die Halle einliefen, vorgestellt wurden und anschließend stolz und mit Präsenten von REWE und Karstadt Sports zurück auf die Tribüne gingen, um den VCW im Ti-Break-Krimi gegen Potsdam weiter anzufeuern.

Herzlichen Glückwunsch und ein erfolgreiches neues Jahr für alle erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler!

 

Volleyball: 5. Platz für die U18-Jugend des VCW

Antonia Becker, Matylda Bartoszewska, Chiara Fach, Rieke Janssen, Anna Koptyeva, Valeria Krause, Viktoria Lehmann, Celine Loy, Lisa-Maria Merzbach, kim Pralle, Luisa Schildt und Lea Willius (5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in der weiblichen U18-Jugend (Jg. 1999/2000) mit dem VC Wiesbaden)

Volleyball: Vize-Bundespokalsieger U17-Jugend für den Hessischen Volleyball-Verband und Aufnahmen in den Perspektivkader der Deutschen Jugendnationalmannschaft

Aaron Neumann (EHS/TuS Eintracht Wiesbaden; 2. Platz beim Bundespokal Süd der männlichen U17-Landesauswahlmannschaften (Jg. 2001/2002) mit dem HVV und Perspektivkadermitglied Jugendnationalmannschaft Jg. 2001/02)

Volleyball: Aufnahme in die Deutsche Jugendnationalmannschaft

Anastasia Cekulaev, Lena Stiefvater

(VC Wiesbaden / Werner-von-Siemens-Schule; Aufnahme in den Bundeskader (Anastasia) bzw. Perspektivkader (Lena) der Deutschen Jugendnationalmannschaft Jg. 2002/2003)

Volleyball: Platz 5 in der Wettkampfklasse II bei „Jugend trainiert für Olympia“

Antonia Becker, Matylda Bartoszewska, Chiara Fach, Rieke Janssen, Anna Koptyeva, Valeria Krause, Viktoria Lehmann, Kim Pralle, Lea Willius

(5. Platz beim Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin in der Wettkampfklasse III (Jg. 1999/2000) mit der EHS)

Volleyball: Bronzemedaille beim Bundesfinale in der Wettkampfklasse IV von „Jugend trainiert für Olympia“

Pauline Bietau, Liv Dahmen, Lara Erdmann, Chiara Escher, Zoé Fach, Sarah Ganschow, Annika Hopp

(3. Platz beim Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Wettkampfklasse IV (Jg. 2003/2004) mit der EHS)

 

Schwimmen: Nominierung für die Nationalmannschaft und Teilnahme an der Jugendeuropameisterschaft

VIKTOR KELLER (SC Wiesbaden, Aufnahmen in den C-Kader des Deutschen Schwimmverbands über 200m Freistil, Teilnahme an der Jugendeuropameisterschaft mit der 4x200m Freistil-Staffel)

Schwimmen: Gold bei den Deutschen Meisterschaften

Moritz Epner (SC Wiesbaden, Landeskader (D-Kader), 1. Platz bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Mehrkampf Brust des Jahrgangs 2003)

Schwimmen: 5. Platz bei „Jugend trainiert für Olympia“

Moritz epner, Timo HEnning, Liam radovanovic, adrian eichler, vedant kumar, demian-andré Kaiser, jack-oliver herholz, carl peuker

(5. Platz beim Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Wettkampfklasse IV (Jg. 2003/2004) mit der EHS)

Schwimmen: Nominierung für die Nationalmannschaft und 5 Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften

ROSALIE KLEYBOLDT (SC Wiesbaden, Aufnahme in den D-/C-Kader des Deutschen Schwimmverbands, 1. Platz bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Jahrgang 2003 über 100m Schmetterling und 400m Freistil sowie Dt. Vizemeisterin über 200m Schmetterling, 400m Lagen und 200m Freistil)

Schwimmen: Bronze den Deutschen Meisterschaften

André Peterwitz (SC Wiesbaden, 3. Platz mit der Mannschaft A (Jg. 1998/1999) beim Deutschen Mannschaftswettbewerb im Schwimmen der Jugend)

 

Rudern: 5. Platz in der Königsdisziplin bei „Jugend trainiert für Olympia“

Niklas Biberstein, Jonas Burkhardt, Kai Haas, Aaron Möller, Niklas Pitz, Katharina Schönfelder, Karl Schreiber, Tim Unverdorben, Christian Wecker

(5. Platz beim Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin in der Wettkampfklasse Jungen-Achter mit Steuerfrau, Jg. 1999)

Rudern: Silber bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften

Niklas Biberstein (2. Platz bei den Dt. U17 Jahrgangsmeisterschaften im Ruderachter, Jg. 2000)

Rudern: Bronze bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften

Aaron Möller und Christian Wecker (3. Platz bei den Dt. U17 Jahrgangsmeisterschaften im Leichtgewichtsdoppelzweier, Jg. 2000)

 

Fußball: Nominierung für die Jungendnationalmannschaft

Finn Mörschel (Mittelfeldspieler der U15-Jugend von Mainz 05 und Aufnahme in die U15-Jugendnatinalmannschaft des DFB, Jg. 2002)

Fußball: Kapitän und Leistungsträger in der U17-Jugendnationalmannschaft

Shaverdi Cetin (Mittelfeldspieler 17-Jugend von Eintracht Frankfurt und U17-Nationalspieler des DFB (Kapitän), Jg. 2000, Werner-von-Siemens-Schule)

 

Drachenboot: Medaillen bei der Deutschen Meisterschaft und der Weltmeisterschaft

Tobias Hasse (2x Silber und 1x Gold bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Drachenboot sowie 1x Bronze, 7x Silber und 1x Gold bei den Jugend Weltmeisterschaften im Drachenboot in Moskau)

 

Turnen: Nominierung für die Nationalmannschaft

Seyna N´Doye (TuS Eintracht Wiesbaden J.P., Bundeskadermitglied im Deutschen Turnerbund Gerätturnen 2017 (D-/C-Kader), Jg. 2005)

 

Zurück

Besucher seit
01.03.2017:

86.010