112 – EHS spielt wie die Feuerwehr

Anbrennen ließen die EHS-Schulteams beim Schulamtsentscheid am 15. und 16.11.2017 in Wiesbaden nichts, auch wenn die Platzierungen (1., 1. und 2. Platz) an den Notruf der Feuerwehr erinnern.

Dabei dominierten beide Mädchenteams ihr jeweiliges Turnier nach belieben und gewannen ohne Satzverlust gegen alle gegnerischen Schulen. Und das, obwohl in der WK III (Jg. 2003/04) gleich drei wichtige Spielerinnen geschont und in die Schule geschickt wurden sowie in der WK II (Jg. 2001 - 04) zwei Stammspielerinnen krankheitsbedingt passen mussten.

Einen erfolgreichen Einstand in die Schulmannschaft feierten dabei Diana und Laila bei der WK III sowie Viola und Elisa bei der WK II, die sich damit über den Titel und ihr erfolgreiches Debüt im EHS-Volleyballteam freuen konnten.

Abgerundet wurde der Erfolg der Volleyballtalentförderung durch den 2. Platz der Werner-von-Siemens-Schule in der WK III. Die Mädchenmannschaft der mit der EHS im Rahmen des Schulsportzentrums kooperierenden Realschule qualifizierte sich ebenfalls für den Regionalentscheid.

Bei den Jungen der WK III (Jg. 2003 - 05) reichte es trotz stetiger Leistungssteigerung im Verlauf des Turniers am Ende „nur“ zum 2. Platz. Nachdem die ersten Spiele deutlich gewonnen werden konnten, war die Mannschaft des SSZ aus Taunusstein im Finale vor allem körperlich überlegen. Da der 2. Platz auch für die Qualifikation zum Regionalentscheid reichte, hielt sich die Enttäuschung der Jungs jedoch in Grenzen.

Weiter geht es am 12. bzw. 13.12.2017 beim Regionalentscheid – wir drücken schon jetzt die Daumen!

 

Für die EHS spielten:

WK II: Ronja Biberstein, Pauline Bietau, Viola Braun, Elisa Klier, Fee Kube, Alina Müller, Jula Neuendorf, Leah Schwerdtfeger (Coach Corts)

WK III: Liv Dahmen, Lara Erdmann, Laila Fey, Annika Hopp, Jette Kleymann Diana Schumakow (Coach Corts)

WK III Jungen: Darius Diefenbach, Matthias Gerth, Tim Kube, Carlos Kuklenski, Maurice Sandlos, Finn Wiesner (Coach Knuth)

Zurück

Besucher seit
01.03.2017:

99.027