Goldesel und Sponsoren

„Goldesel“ gesucht!

Liebe Eltern, liebe Freunde der Volley­ball­talent­förde­rung Wiesbaden!

Manchmal werden Märchen wahr… So konnten wir uns in den letzen Jahren bei Veran­stal­tungen der Talent­förderung bereits auf die tat­kräf­tige Unter­stützung von einigen fleißigen Helfern verlassen, die dafür sorgten, dass „unser Tisch­lein gedeckt“ war – diesen sei an dieser Stelle noch­mals herz­lich gedankt!

Da wir den „Knüppel aus dem Sack“ aus pädago­gischen Gründen ablehnen, suchen wir nun „Goldesel“, die das Talent­förder­projekt Volleyball unterstützen:

Daher haben wir für diejenigen, die das Talent­förder­projekt zwar unter­stützen möchten, aber aus den unter­schied­lich­sten Gründen keine Zeit haben, selber Hand anzu­legen und aktiv mitzu­helfen, den „Goldesel-Club“ der Talent­förderung eingerichtet.
Hier haben Sie die Chance, mit einem Jahres­beitrag von mindestens 12,-€ die Wiesbadener Volley­ball­talente zu unter­stützen! Selbst­verständlich werden Sie auch gerne nach einer ein­maligen größeren Spende in den „Goldesel-Club“ aufgenommen.

Nutzen Sie diese Chance und unter­stützen Sie das Talent­förder­projekt, indem Sie ein „Goldesel“ werden!

Denn nur so haben wir die Möglichkeit, den Kindern über die rein sportliche Volley­ball­ausbil­dung hinaus, ein attraktives und pädago­gisch wert­volles Rahmen­programm zu bieten! Alle gespendeten Gelder fließen daher selbst­verständ­lich zu 100% in das Talent­förder­projekt Volley­ball in Wiesbaden und kommen den dort trainie­renden Kindern zu Gute, in dem sie für Trainings­lager, Preise für Turniere und Feste sowie Trainings­material etc. verwendet werden.

In diesem Sinne freue ich mich auf Ihr Engagement, stehe für Rück­fragen gerne zur Verfügung und verbleibe mit einem herzlichen „Bricklebrit“!

Ihr
Benjamin Corts


Wir bedanken uns ganz herzlich für die großzügigen Spenden unserer "Goldesel"!!!

Sie wollen sich ebenfalls als Goldesel oder als Spender für das Talent­förder­projekt Volley­ball engagieren und einen Teil dazu beitragen, dass unsere jungen Talente optimal gefördert werden können? Dann wenden Sie sich bitte an den Projektleiter Benjamin Corts, der Sie gerne über Möglich­keiten der Mitarbeit und der Spende informiert!

Sie erreichen ihn über das Kontaktformular.

Besucher seit
01.03.2017:

77.477