Nachricht aus der Talentförderung

EHS-Volleyballerinnen gewinnen Landesentscheid

EHS-Volleyballerinnen gewinnen Landesentscheid

Die Volleyballschulmannschaft der Elly-Heuss-Schule gewinnt bei tropischen Temperaturen in der "Sauna-Sporthalle" der Main-Taunus-Schule in Hofheim den Landesentscheid der WK IV.

Bei gefühlten 40° C in der schwül-heißen Sporthalle in Hofheim bewahrten die jüngsten EHS-Volleyballerinnen kühlen Kopf und gewannen ohne Niederlage und nur mit einem verlorenen Satz klar den Landesentscheid der WK IV (Jg. 2005 und jünger).

In der Vorrunde konnten deutliche 2:0-Siege gegen Hanau, Melsungen sowie Biedenkopf eingefahren werden und auch im Halbfinale hatte Rüsselsheim keine Chance gegen die Schmetterkünste der Wiesbadenerinnen.

Im Finale gegen Oberursel starteten die EHSlerinnen nervös und machten zu viele Eigenfehler, so dass der 1. Durchgang knapp verloren ging. Im 2. Satz drehten Theresa Suck und Co dann aber auf und gewannen diesen sowie den abschließenden Entscheidungssatz deutlich.

Groß war der Jubel über den Landestitel und die damit verbundenen Qualifikation für das Bundesfinale im Herbst 2018.

Für die EHS spielten:
Stelle Diefenbach, Clara Doepgen, Judith Löffler, Anna Marleaux, Johanna Rosmanith und Theresa Suck

Zurück

Besucher seit
01.03.2017:

114.163