Nachricht aus der Talentförderung

Zweiter Versuch – neues Glück beim Kleinfeldturnier Volleyball!

Zweiter Versuch – neues Glück beim Kleinfeldturnier Volleyball!

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit konnten die Volleyballer und Volleyballerinnen der diesjährigen Ballspielgruppen und der Talentfördergruppe 1 nochmal ihr Können unter Beweis stellen. Am Samstag den 09.12.2017 fand der zweite Spieltag in der Kleinfeldturnierserie 17/18 statt.

Die Verantwortlichen standen dieses Mal vor einer großen Herausforderung, da weit mehr Kinder erwartet wurden, als beim vergangenen Turnier und eine Teilnehmerzahl von 100 Kindern durchaus realistisch war. Zudem war die Zeit für den Aufbau an diesem Tag durch eine Veranstaltung der Elly-Heuss-Schule stark begrenzt. Da dies noch nicht genug Herausforderungen waren, kam noch dazu, dass, einige Helfer ausfielen, da diese für Schularbeiten lernen mussten. Mit einer Verspätung von 45 Minuten konnte der Spieltag dann begonnen werden.

Bei diesem Turnier gab es, neben dem veränderten Austragungsort des Turnieres, auch eine Änderung im Spielmodus. Die Volleyballerinnen und Volleyballer spielten bei diesem Turnier bereits 2 gegen 2. Der erste Ball wurde wie bisher gefangen, dann zum Partner gespielt, welcher den Ball dann in einem hohen Bogen zu seinem Mitspieler zurückspielte, sodass man den dritten Ball volley über das Netz pritschen konnte. Es gab jedoch auch zwei Mannschaften, welche sich in einem schwereren Spielmodus versuchten. Die Gäste aus Kriftel versuchten den ersten Ball nicht zu fangen, sondern auch diesen Ball volley zum Partner zu spielen.

Nachdem noch die letzten Gruppen, mit der Hilfe der älteren Volleyballerinnen und Volleyballern, gebildet wurden, konnte das Turnier starten. Einem Feld wurden drei bis vier Mannschaften der gleichen Altersgruppe zugeordnet. Auf diesem spielten zwei Mannschaften gegeneinander, während die andere beziehungsweise anderen Mannschaften als Schiedsrichter fungierten, den Spielberichtsbogen ausfüllten und die Punktetafel bedienten. Auf einem Feld spielte jede Mannschaft in einer Hin- und einer Rückrunde gegen die anderen Mannschaften, bevor es in die wohl verdiente Pause ging. In dieser konnte man sich an der Cafeteria stärken, welche, Dank der zahlreichen Spenden von Eltern, eine große Auswahl bot. Während sich die Kinder stärkten, saßen die Verantwortlichen zusammen und werteten die Spielbögen aus, sodass sie die Mannschaften für die Hauptrunde einteilen konnten.

Nach weiteren sechs Spielen in der Hauptrunde war der sportliche Teil des Turnieres beendet und es stand nun noch die Tombola, bei welcher man tolle Preise der United Volleys und des VCW gewinnen konnte, und die Siegerehrung an. Während Herr Corts mit dem Großteil der Helfer die Tombola durchführte, werteten eine Helferin und ich die Spielbögen aus und stellten so die Endplatzierungen der Mannschaften fest. Auch bei diesem Turnier lag Freude und Enttäuschung nah beieinander, da teilweise ein einziger Punkt in einem Spiel über mehrere Plätze entschieden hat. Mit einer Verspätung von 20 Minuten konnten wir das zweite Turnier dann schließlich doch mit einem guten Gefühl beenden und freuen und schon auf den nächsten Turniertag.

Das Orga-Team bedankt sich nochmals herzlichst bei den Helferinnen und Helfern für Ihren großen Einsatz.

 

Tobias Hasse

Zurück

Besucher seit
01.03.2017:

99.026