previous arrow
next arrow
Slider

Aufklärungsprogramm “Positive Schule”

Jähr­lich star­tet Jugend gegen AIDS (JGA) rund um den Welt-AIDS-Tag eine Akti­ons­wo­che. Ziel ist es, Spen­den für das Aufklärungs­programm “Posi­ti­ve Schu­le” zu sam­meln, Auf­merk­sam­keit für das The­ma zu gene­rie­ren und eine zen­tra­le Auf­klä­rungs-Bot­schaft zu ver­brei­ten.

Im Rah­men des Pro­jekts Posi­ti­ve Schu­le fin­den in die­ser einen Woche zahl­rei­che Schulsiegel­verleihungen in unterschied­lichen Städ­ten bun­des­weit statt. Damit ver­leiht Jugend gegen AIDS ein bun­des­weit ein­ma­li­ges Sie­gel für sexu­el­le Auf­klä­rung und Viel­falt.

Zur Schul­sie­gel-Ver­lei­hung an der Elly-Heuss-Schu­le (2014) kam auch der Kultus­minister des Lan­des Hes­sen. „Ich freue mich, dass die Lan­des­haupt­stadt mit posi­ti­vem Bei­spiel vor­an geht und gemein­sam mit Jugend gegen AIDS zum Bot­schaf­ter für Hes­sen wird: wir wol­len Vor­bild sein. Dank Jugend gegen AIDS legen wir hier den Grund­stein für eine auf­ge­klär­te und viel­fäl­ti­ge Gesell­schaft“ (Alex­an­der Lorz).

Schulsiegel-Verleihung

Mit unse­rem Pro­jekt “Posi­ti­ve Schu­le” kämp­fen wir für eine viel­fäl­ti­ge und auf­ge­klär­te Gesell­schaft, in der Vor­ur­tei­le und Stig­ma­ta kei­nen Platz haben. Unse­re Visi­on ist es, das Aufklärungs­konzept an deut­schen Schu­len zu ver­än­dern und einen Raum für Jugend­liche zu schaf­fen, in dem sie jeg­li­ches Unwis­sen äußern kön­nen. Wir leben das auf­ge­klär­te und viel­fäl­ti­ge Mit­ein­an­der, für das wir ste­hen. Das Ziel ist es, ers­te Genera­ti­on zu wer­den, in der Viel­falt als Berei­che­rung wahr­ge­nom­men wird.

 

Schulsiegel-Verleihung

Unse­re Aufklärungs­workshops sind kon­zi­piert für die Mit­tel­stu­fe (7. — 10. Klas­se) und wer­den direkt vor Ort in den Schu­len von nahe­zu Gleich­altrigen gelei­tet. Wir klä­ren auf Augen­hö­he auf, ohne Zwang oder Ver­pflich­tung und ver­zich­ten dabei auf Frontal­unterricht. Die Work­shops sind in zwei Themen­blöcke á 90 Minu­ten unter­teilt und befas­sen sich ganz­heit­lich mit The­men wie Geschlechts­iden­ti­tät, Sexua­li­tät, Geschlechts­krank­hei­ten und Ver­hü­tung.

Jugend gegen AIDS e.V. bil­det sei­ne Mit­glie­der in einem mehr­tägigen Semi­nar zu so genann­ten „Peers“ aus. In ihrer Aus­bil­dung wird den Jugend­lichen neben des Trai­nings mit Gleich­alt­ri­gen, das Wis­sen zu STDs, Rhe­to­rik, Mode­ra­ti­on, Konflikt­management — und prä­ven­ti­on ver­mit­telt. So gewähr­leisten wir, dass unse­re Mit­glie­der umfas­send auf die Jugend­lichen vor­be­rei­tet sind.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Aktions­woche und zum Ver­ein kön­nen auf der nächs­ten Sei­te ent­nom­men wer­den.
Bei Fra­gen und für wei­te­re Infor­ma­tio­nen, Mit­schnit­te, Zitatan­fragen, Foto- sowie Bild­material ste­hen wir Ihnen ger­ne zur Ver­fü­gung.

Mar­lon Jost
Vor­stand Kom­mu­ni­ka­ti­on
marlon.jost@jugend-gegen-aids.de
015161688766

Jugend gegen AIDS Aktionswoche 2014

bun­des­weit spre­chen 8000 Jugend­li­che über Auf­klä­rung und sam­meln Spen­den
 
You­Tuber sind Bot­schaf­ter für einen locke­ren Umgang mit Kon­do­men


Jähr­lich star­tet Jugend gegen AIDS (JGA) rund um den Welt-AIDS-Tag eine Akti­ons­wo­che. Ziel ist es, Spen­den für das Aufklärungs­programm “Posi­ti­ve Schu­le” zu sam­meln, Auf­merk­sam­keit für das The­ma zu gene­rie­ren und eine zen­tra­le Auf­klä­rungs-Bot­schaft zu ver­brei­ten.
 
#100ways (not) to use a con­dom
In die­sem Jahr ist das Mot­to der Kam­pa­gne #100ways (not) to use a con­dom. Ziel ist der Abbau von Berührungs­ängsten und der locke­re Umgang mit Kon­do­men.  “Wir wol­len zei­gen: Wir sind eine verantwortungs­bewusste Jugend, es ist uns wich­tig, Kon­do­me zu benut­zen. Kon­do­me gehö­ren zu einer auf­ge­klär­ten Gesell­schaft ein­fach dazu.” (Dani­el Nagel, Vorstands­vorsitzender Jugend gegen AIDS).
 
You­Tube Stars mit Jugend gegen AIDS für Kon­do­me
Um die Bot­schaft in die Ziel­grup­pe zu tra­gen, erhal­ten die jun­gen Ehren­amtler Unter­stüt­zung von You­Tube Stars der Genera­ti­on. Als Bot­schaf­ter haben “Die­Lochis” auf ihrem Kanal zum Mit­ma­chen auf­ge­for­dert.

Zum Video

Im Lau­fe der Aktions­woche dre­hen “Die­Lochis” Video­beiträge zur Mit­mach Akti­on #100ways (not) to use a con­dom — in einem kur­zen Spot wird ein Kon­dom in eine all­täg­li­che Situa­ti­on ein­ge­baut, als Tee­beu­tel, als Ring bei einem Hei­rats­an­trag oder als Schutz­über­zug für schützens­werte Gegen­stände. An die­ser Akti­on sol­len auch User teil­neh­men und sich so auf niedrig­schwellige Art mit dem The­ma beschäf­ti­gen. Neben You­Tube sind “Die­Lochis” auf einer bundes­weit geschal­te­ten Strö­er Kam­pa­gne mit über 40 Mio Kon­tak­ten prä­sent.
 
Akti­ons­wo­che mit 8000 Hel­fern — Spen­den sam­meln, auf­klä­ren, dis­ku­tie­ren
Herz­stück der Akti­ons­wo­che sind zahl­rei­che Spenden­aktionen und Events vom 28. Novem­ber bis 6. Dezem­ber. In 29 Ein­kaufs­zen­tren, über 200 Schu­len und ande­ren Orten set­zen sich Jugend­li­che für eine bes­se­re Auf­klä­rung ein. Gegen Spen­den wer­den die bekann­ten roten AIDS-Schlei­fen ver­teilt und somit Geld gesam­melt für das JGA eige­ne Aufklärungs­programm “Posi­ti­ve Schu­le”. In zahl­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen nähern sich Jugend­li­che den The­men Auf­klä­rung und Viel­falt und in die­ser Woche dem The­ma Kon­do­me.
 
Jugend gegen AIDS (JGA)
Jugend gegen AIDS ist ein gemein­nütziger, aus­schließ­lich durch Jugend­li­che orga­ni­sier­ter Ver­ein, der sich den Kampf gegen sexu­ell über­trag­ba­re Krank­hei­ten und für eine auf­ge­klär­te und viel­fäl­ti­ge Gesell­schaft zur Mis­si­on gemacht hat. Seit 2009 enga­gie­ren sich in ihm bun­des­weit ehren­amt­li­che Mit­glie­der für Akzep­tanz und ein offe­nes, locke­res Mit­ein­an­der. Mit dem Pro­jekt Posi­ti­ve Schu­le leis­tet JGA Auf­klä­rungs­ar­beit an Schu­len und setzt dabei auf Krea­ti­vi­tät und Augen­hö­he. Der Ver­ein erreicht sei­ne Zie­le wei­ter­hin durch zahl­lo­se bun­te Aktio­nen auf Fes­ti­vals und Stra­ßen­fes­ten. Schirm­herr der Orga­ni­sa­ti­on ist der Bun­des­mi­nis­ter des Aus­wär­ti­gen, Dr. Frank-Wal­ter Stein­mei­er.

Vie­le Grü­ße,
Mar­lon Jost
 
Vor­stand
Com­mu­ni­ca­ti­ons
Jugend gegen AIDS e. V.
 
Mobil: (+49) 0151 616 88 7 66
Mail: Marlon.Jost@jugend-gegen-aids.de
 
Geschäfts­stel­le Jugend gegen AIDS e. V.
 
Ham­bur­ger Stra­ße 23
22083 Ham­burg
Tel:   (+49) 40 271 48 001
Mail: kontakt@jugend-gegen-aids.de
Web: www.jugend-gegen-aids.de
 
Fol­low us:
www.facebook.com/jugend-gegen-aids
www.twitter.com/jugendgegenaids
www.instagram.com/jugend_gegen_aids
 
Vor­stand: Dani­el Nagel (Vor­sit­zen­der) | Mar­vin Nuss­eck | Mar­lon Jost
Ein­ge­tra­gen beim Amts­ge­richt: Ham­burg | Ver­eins­re­gis­ter-Nr.: 20488        
Spen­den­kon­to: Jugend gegen AIDS e.V. | Kre­dit­in­sti­tut: Ham­bur­ger Spar­kas­se | IBAN: DE75200505501280319821 | BIC: HASPDEHHXXX

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter:  www.betriebspraktikum-hessen.de

Schulsiegel-Verleihung “Positive Schule”