previous arrow
next arrow
Slider

Ganztagsangebot

Allgemeine Übersicht

Die Elly-Heuss-Schu­le ist eine Ganz­tags­schu­le: jeden Tag ver­läss­lich und viel­fäl­tig – aber nur für die­je­ni­gen, die sie wol­len oder brau­chen.

Unser Ziel ist ein Ganz­tags­pro­gramm als Teil gym­na­sia­ler Bil­dung.

Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­sen 5–7 der Elly-Heuss-Schu­le kön­nen jeder­zeit frei­wil­lig für unser erwei­ter­tes Ganz­tags­pro­gramm (sog. Pro­fil 2) für ein Halb­jahr ver­bind­lich ange­mel­det wer­den.
Die Arbeits­ge­mein­schaf­ten­ste­hen i. d. R. auch den Schü­lern der Jahr­gän­ge 8–12 offen und die Men­sa kocht selbst­verständlich für alle Jahr­gän­ge.

Hausaufgaben lösen

Sie ist mehr als nur eine Silen­ti­um-­Stun­de! In ihr soll es rasch zur Sache gehen. Kon­zen­triert sol­len die Schü­le­rin­nen und Schü­ler Gelegen­heit haben, die Auf­ga­ben des Tages zu bewäl­ti­gen. Da nur Fach­kräfte ein­ge­setzt wer­den, geht es über eine rei­ne Betreu­ung hin­aus um eine inhalt­li­che Ver­tie­fung des Stof­fes vom Vor­mit­tag. Koope­ra­ti­ves Ler­nen (Schü­ler hel­fen Schü­lern) ist erwünscht und die Lehr­kräfte sind nicht nur als Fach­leute ansprech­bar, son­dern sie for­dern auch ein, dass die Auf­ga­ben aus dem Haus­auf­gaben­heft abge­ar­bei­tet wer­den.

Auf die­se Wei­se wird sicher­ge­stellt, dass die Schü­le­rin­nen und Schü­ler das Gros ihrer Arbeit erle­digt habe, wenn sie nach Hau­se kom­men. Voka­beln abhö­ren, das Ler­nen für eine Arbeit oder auch das Fer­tig­stel­len einer zu Hau­se begon­ne­nen Auf­ga­be gehö­ren dazu. Nie­mand jedoch soll die Elly-Heuss-Schu­le ohne eine Lösungs­perspektive ver­las­sen müs­sen. Falls eine wei­ter­ge­hen­de Haus­auf­gaben­betreuung gewünscht wird, ist dies sogar nach dem Intensivierungs­kurs mög­lich.

Intensivierungskurse 5/6

Die­se Kur­se in den Fächern Deutsch, Mathe­ma­tik und Eng­lisch die­nen der Ver­tie­fung des im Unter­richt behan­del­ten Stof­fes – nicht im Sin­ne einer Nach­hil­fe­grup­pe, son­dern im Sin­ne eines tie­fe­ren Ver­ständ­nis­ses der Unter­richts­ge­gen­stän­de.

Die Arbeit in den Kur­sen bestehend aus Teil­neh­mern ver­schie­de­ner Klas­sen ist mög­lich, weil in haus­in­ter­nen Cur­ri­cu­la genau fest­ge­legt wur­de, wel­che The­men und wel­che Klas­sen­ar­beits­for­ma­te im Lau­fe des Schul­jah­res behan­delt wer­den. Durch die­se Abspra­che­kul­tur und die Ver­net­zung von Vor- und Nach­mit­tags­pro­gramm kann gezielt an den aktu­el­len The­men wei­ter­ge­ar­bei­tet wer­den. Auf die­se Wei­se kön­nen Lücken geschlos­sen und Defi­zi­te aus­ge­gli­chen wer­den.

Begabtenförderung

Die Elly-Heuss-Schu­le steht für ein brei­tes Pro­fil gleich­be­rech­tig­ter Fel­der. Ohne den Ganz­tags­un­ter­richt und des­sen beson­de­re Mög­lich­kei­ten hät­te die­se För­de­rung von Talen­ten kei­nen Platz. So wur­den die Akti­vi­tä­ten des Schul­sport­zen­trums mit sei­nen Talent­för­der­grup­pen (Fuß­ball, Hand­ball, Leicht­ath­le­tik und Vol­ley­ball) Teil des Ganz­tags­pro­gramms – kein Neben­ein­an­der, son­dern ein inte­grier­tes Kon­zept ist unser Ziel. Hin­zu kom­men der Ruder­sport, eine Tanz-AG sowie eine Rad­sport­grup­pe.

In Mathe­ma­tik gibt es Begab­ten­kur­se für alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die gern „eine Nuss kna­cken“ möch­ten. Der NaWi-Kurs bie­tet Raum für Expe­ri­men­te und Inter­es­sen­ent­wick­lung in den Natur­wis­sen­schaf­ten: Neu­gier und Expe­ri­men­te statt rei­ner Betreu­ung! Beson­de­re Talen­te bringt immer wie­der der musi­sche und in jüngs­ter Zeit auch der künst­le­ri­sche Zweig her­vor: Der Schul­chor ist aner­kannt, Blä­ser­grup­pe und ande­re Ensem­bles haben über­re­gio­nal Erfolg. In einem Kurs wird Kunst mit Tech­nik ver­bun­den: Her­aus­for­de­run­gen für klei­ne Archi­tek­ten und Inge­nieu­re. In den von Fach­lehr­kräf­ten ange­bo­te­nen Kur­sen wer­den Talen­te gezielt geför­dert und Bega­bun­gen ent­wi­ckelt. Ziel ist die mög­lichst brei­te Per­sön­lich­keits­bil­dung.

 

Organisation

Fol­gen­de Zeit­fens­ter sind für ein Halb­jahr ver­bind­lich und tage­wei­se fle­xi­bel wähl­bar:

  • Auf­ent­halts­raum mit Auf­sicht ab 7:30 Uhr bis Schul­be­ginn
  • Mit­tags­pau­se mit Schu­les­sen und / oder beweg­ter Pau­se sowie Biblio­theks­nut­zung für die Mit­tel­stu­fe von 13:00 bis 13:45 Uhr
  • Vie­le der oben genann­ten Ange­bo­te enden um 15:15 Uhr
  • Je nach Ange­bot und Bedarf blei­ben die Schü­le­rin­nen und Schü­ler bis 16:15 Uhr in der Schu­le


Fra­gen beant­wor­ten wir ger­ne:

Per Tele­fon: 0611–312249
Per E-Mail:  gta@ehs-wi.de

oder am Tag der offe­nen Tür


H. Stunz
Ver­ant­wort­li­ches Schul­lei­tungs­mit­glied für den Ganz­tags­be­reich

Ganztagsangebot 2018/19

Mon­tag

13:45 bis 15:15 Uhr

Haus­auf­ga­ben lösen 1

Eng­lisch Inten­si­vie­rung Klas­se 5

Deutsch Inten­si­vie­rung Klas­se 6

LRS Trai­ning

Chor

Akro­ba­tik AG

Rudern  (14:00 – 16:30)

Gar­ten AG (15:30 – 17:00)

Haus­auf­ga­ben lösen 2 (15:30 – 16:15)

Diens­tag

13:45 bis 15:15 Uhr

Haus­auf­ga­ben lösen 1

Eng­lisch Inten­si­vie­rung Klas­se 5

Deutsch Inten­si­vie­rung Klas­se 5

Haus­auf­ga­ben lösen 2 (15:30 – 16:15)

Moun­tain­bike (ab Klas­se 8) (15:30 – 17:00)

Mitt­woch

13:45 bis 15:15 Uhr

Haus­auf­ga­ben lösen 1

Mathe Inten­si­vie­rung Klas­se 5

Deutsch Inten­si­vie­rung Klas­se 5

Tanz

Haus­auf­ga­ben lösen 2 (15:30 – 17:00)

Don­ners­tag

13:45 bis 15:15 Uhr

Haus­auf­ga­ben lösen 1

Mathe Inten­si­vie­rung Klas­se 5

Eng­lisch Inten­si­vie­rung Klas­se 6

Natur­wis­sen­schaft AG

Rudern

Tur­nen

Kunst (ab Klas­se 8)

Robo­tik (ab Klas­se 8)

Haus­auf­ga­ben lösen 2 (15:15 – 16:15)

Foto-AG

Frei­tag 1

11:30 bis 13:00 Uhr

Haus­auf­ga­ben lösen 1

Fuß­ball AG

Kunst

Nähen

Mathe­ma­tik-AG für Talen­te

Rudern

Sprach­füch­se

Frei­tag 2

13:45 bis 15:15 Uhr

Deutsch Inten­si­vie­rung Klas­se 5 und 6

Mathe Inten­si­vie­rung Klas­se 6

Leicht­ath­le­tik

Haus­auf­ga­ben lösen 2 (15:30 – 16:15)

Arbeitsgemeinschaften im GTA

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler,
um eine bes­se­re Vor­stel­lung von den ver­schie­de­nen Arbeits­gemeinschaften (AGs) zu ver­mit­teln, wer­den sie auf die­ser Sei­te aus­führ­li­cher vor­ge­stellt.

Beim Klick auf eine Über­schrift öff­net sich der ent­spre­chen­de Bereich.

Neben dem Ver­mit­teln und Erler­nen neu­er Bewe­gungs­er­fah­run­gen ist der Erwerb sozia­ler Kom­pe­ten­zen wesent­li­che Zie­le der AG. Als Bei­spiel: der Bau von Men­schen­py­ra­mi­den, der ohne gegen­sei­ti­ges Ver­trau­en, Koope­ra­ti­on und Kom­mu­ni­ka­ti­on nicht mög­lich ist.

Die AG wird bewusst jahr­gangs­über­grei­fend ange­bo­ten, um die Poten­tia­le aller Alters­klas­sen zu nut­zen. Um Ver­let­zun­gen vor­zu­beu­gen, wird in allen Stun­den ein klei­ner Anteil von Kon­di­ti­ons­trai­ning ent­hal­ten sein, der auch an ande­ren Wochen­ta­gen durch eige­nes Trai­ning oder ande­re Sport­ar­ten ergänzt wer­den soll­te.

Auch die päd­ago­gi­sche Per­spek­ti­ve Wag­nis soll bei ganz unter­schied­li­chen Übun­gen immer wie­der eine mach­ba­re Her­aus­for­de­rung dar­stel­len. Alle Inter­es­sen­ten soll­ten offen für neue Auf­ga­ben und unge­wohn­te Bewe­gungs­ab­läu­fe sein.

Außer­dem sind 2–3 Auf­füh­run­gen mit der AG im Rah­men des Schul­pro­gramms geplant, man soll­te also kei­ne Scheu haben, Erlern­tes dort zu prä­sen­tie­ren.

Ich freue mich, viel von mei­ner Erfah­rung als Artist und Übungs­lei­ter des Wies­ba­de­ner Kin­der­zir­kus den Schü­le­rin­nen und Schü­lern wei­ter­ge­ben zu kön­nen.

Lei­tung: Herr Herr­manns

 

AG Ellys Big Band


Alle enga­gier­ten und musik­be­geis­ter­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die über erwei­ter­te Kennt­nis­se auf den Instru­men­ten Saxo­phon, Trom­pe­te, Posau­ne, Tuba, Gitar­re, E-Bass, Schlag­zeug oder Kla­vier ver­fü­gen, sind herz­lich ein­ge­la­den mit­zu­spie­len.

Lei­tung: Alex­an­dra Schwal­be
Ort:
Musik­raum im 3. Stock: “Obe­re Hal­le“
Zeit: sams­tags von 10.00 bis 13.00 Uhr in etwa vier­zehn­tä­gi­gen Abstän­den
Ziel­grup­pe: Schü­le­rIn­nen der Klas­sen 5–12

Nähe­re Infor­ma­tio­nen für Inter­es­sier­te gibt es hier:  Ellys Big Band

AG Elly Phonics
Die Elly Pho­nics sind die Blä­ser-AG der Elly-Heuss-Schu­le.

Alle enga­gier­ten und musik­be­geis­ter­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die über instru­men­ta­le Vor­kennt­nis­se ver­fü­gen und ger­ne mit­spie­len möch­ten, sind will­kom­men. Das Reper­toire reicht von Pop/Rock über Klas­sik bis hin zum Jazz und zur Film­mu­sik.

Ort: Musik­raum im 3. Stock: “Obe­re Hal­le“
Zeit: frei­tags von 13.45 bis 15.15 Uhr
Ziel­grup­pe: Schü­le­rIn­nen der Klas­sen 5–12

Nähe­re Infor­ma­tio­nen für Inter­es­sier­te gibt es hier: Blä­ser-AG

Gemein­sa­mes Sin­gen im Chor steht im Mit­tel­punkt die­ser AG. Wir erar­bei­ten ver­schie­de­ne Lie­der und tre­ten bei Kon­zer­ten im Rah­men der Schu­le und auch außer­halb der Schu­le auf, z.B. am Advents­konzert und Frühjahrs­konzert der EHS, bei der Ver­an­stal­tung “Schu­len musi­zie­ren in Hes­sen”, am Taunus­straßen­fest oder am Stern-schnup­pen­­­markt.
Das Sin­gen im Chor schult die Konzentrations­fähigkeit und Bühnen­präsenz, erfor­dert Dis­zi­plin und Team­fähigkeit und das Bes­te: Es macht glück­lich!

Der Chor hat im Mai 2013 beim hes­si­schen Schulchor­wettbewerb in Gie­ßen den 1. Preis im Bereich der Unter­stufen­chöre gewon­nen, die Jury war begeis­tert von der Prä­senz und der Aus­strah­lung der Schü­ler — es lohnt sich also in den Chor zu kom­men!

Lei­tung: André Wahl
Ort: Musik­raum 14
Zeit: diens­tags von 13.45 bis 15.15 Uhr
Ziel­grup­pe: Schü­le­rIn­nen der Klas­sen 5–7

Foto-AG
Gedacht ist die AG für Schüle­rinnen und Schü­ler (Anfän­ger und Fort­geschrit­tene), die sich für Foto­grafie inter­es­sie­ren, das bedeu­tet: Foto­gra­fieren, Fotos bear­beiten und durch­aus auch in Ver­bin­dung mit Tex­ten Berich­te und Repor­tagen für die Home­page lie­fern. Eine Ver­pflich­tung zur Ver­öffent­lichung besteht nicht, viel­mehr soll dies eher Moti­va­ti­ons­an­reiz sein. Auch wer­den die Ergeb­nis­se in Foto-Aus­stel­lun­gen prä­sen­tiert.

Ide­al ist das Ver­wen­den eige­ner Kame­ras, teil­wei­se besteht für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler aller­dings auch die Mög­lich­keit, sich für Pro­jek­te pha­sen­wei­se Schul­ka­me­ras aus­zu­lei­hen. Foto­gra­fiert wird in ers­ter Linie in RAW auf­grund der Höher­wer­tig­keit des Mate­ri­als und der dar­aus resul­tie­ren­den bes­se­ren Mög­lich­keit der Foto-Bear­bei­tung. Die Kame­ras soll­ten mög­lichst beherrscht wer­den, das Foto­gra­fie­ren mit manu­el­len Ein­stel­lun­gen soll im Vor­der­grund ste­hen. Bear­bei­tet wer­den die Fotos mit dem Bear­bei­tungs­pro­gramm Ligh­troom.

Lei­tung: Uta Becker
Ort: Arbeits­amt Raum 153 und 154
Zeit: mitt­wochs 7./8./9. Stun­de
Ziel­grup­pe: Schü­le­rIn­nen der Klas­sen 7–12

Die Fuß­ball AG ist für alle Kin­der offen, die ger­ne Fuß­ball spie­len. Mit einen spiel­ge­mä­ßen Kon­zept sol­len die Kin­der in viel­fäl­ti­gen Spiel- und Tur­nier­for­men Spaß am Fuß­ball­spie­len haben.
Gleich­zei­tig dient die­se AG als “Sprung­brett” in die Grup­pe der Talent­för­de­rung.

Ein wei­te­res Ziel ist es, die Kin­der auf die Prü­fung des DFB Fuß­ball-Abzei­chens vor­zu­be­rei­ten. Die­se kann im Rah­men der AG im zwei­ten Halb­jahr abge­legt wer­den.

Zeit: Frei­tag 13:30 — 15:00,
Ort: CampLindsey/Europaviertel
Teil­neh­mer: max. 35 Schü­ler der Klas­sen­stu­fe 5 und 6 (bei höhe­rer Nach­fra­ge erfolgt eine Sich­tung)

Mit freund­li­chen Grü­ßen
R. Hof­mann

Garten-AG
Wir ver­schö­nern die Grün­flä­chen der Schu­le und beschäf­ti­gen uns mit Pflan­zen.

Lei­tung: Frau Groß
Mon­tags, 15.15 — 16.45 Uhr
Jahr­gän­ge: 5–7
Teil­neh­mer: 4–10

Treff­punkt vor dem Gar­ten-AG-Raum


Die Mathe­ma­tik-AG rich­tet sich an mathe­ma­tisch inter­es­sier­te und begab­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler
aus den 5. Klas­sen,
die ger­ne kno­beln und Spaß an kniff­li­gen Auf­ga­ben haben.
Frei­tags in der 5./6. Stun­de
wagen wir uns hier an mathe­ma­ti­sche Pro­ble­me und Auf­ga­ben her­an und beschäf­ti­gen uns mit unter­halt­sa­men Denkauf­ga­ben aus ver­schie­de­nen Teil­ge­bie­ten der Mathe­ma­tik, die die Inhal­te des Mathematik­unterrichtes über­stei­gen.

In der Mathe­ma­tik-AG wer­den kei­ne Haus­auf­ga­ben gemacht und auch kei­ne Inhal­te aus dem aktu­el­len Mathematik­unterricht ver­tieft. Es geht viel­mehr um neue, inter­es­san­te Pro­ble­me aus den Berei­chen Geschich­te der Mathe­ma­tik, Geo­me­trie, Arith­me­tik, Kom­bi­na­to­rik und Co., die teil­wei­se mit der Hil­fe von Com­pu­ter und ver­schie­de­ner Model­le gelöst wer­den.

Ziel der Mathe­ma­tik-AG ist es, das mathe­ma­ti­sche Ver­ständ­nis der Schü­le­rIn­nen und den Spaß an der Mathe­ma­tik zu för­dern. 

Lei­tung: Frau J. Becker und Herr M. Jaco­bi

Vor­aus­set­zung: Inter­es­se und Freu­de an mathe­ma­ti­schen Kno­be­lei­en

Die Näh-AG wird von Frau Vin­ni­com­be gelei­tet und wird der­zeit im Rah­men des GTA für Schü­le­rin­nen und Schü­ler der fünf­ten Klas­sen ange­bo­ten.

Auf­grund des gro­ßen Inter­es­ses ist aber für das neue Schul­jahr eine wei­te­re Näh-AG für Schü­le­rin­nen und Schü­ler ab Klas­se 6 geplant.

Die AG für die Fünft­kläs­ser fin­det frei­tags, 5.+6.Stunde, im Kunst­raum K307 statt. Eine wei­te­re Näh-AG für Schü­ler ab Klas­se 6 wird vor­aus­sicht­lich an einem Nach­mit­tag ange­bo­ten wer­den kön­nen.

Anfän­ge­rIn­nen erwer­ben zunächst not­wen­di­ge Grund­kennt­nis­se (d.h. Mate­ri­al- und Werk­zeug­kun­de, Umgang mit der Näh­ma­schi­ne und mit Schnitt­mus­tern etc.). Dann star­ten wir mit ein­fa­chen Näh­pro­jek­ten, wie z.B. einer Wim­pel­ket­te oder einem Schlüs­sel­band, um das Erlern­te zu üben. Wer sich anschlie­ßend an anspruchs­vol­le­re Näh­pro­jek­te wagen möch­te, kann z.B. ein Kis­sen­be­zug mit Appli­ka­tio­nen erstel­len. Wei­te­re mög­li­che Pro­jek­te sind Taschen in unter­schied­li­chen Aus­füh­run­gen, Stif­te­m­äpp­chen, klei­ne Glücks­brin­ger, Buch­hül­len, Stoff­körb­chen, Haar­bän­der etc. Auch Klei­dungs­stü­cke wie Loop-Schals oder ein­fa­che Röcke sind – je nach Kennt­nis­sen – denk­bar.

Fort­ge­schrit­te­ne mit eige­nen Näh­pro­jek­ten sind eben­falls will­kom­men.

Die Mate­ri­al­kos­ten (für Garn, Vlies, Nadeln etc.) belau­fen sich auf ca. 5 € pro Halb­jahr plus indi­vi­du­el­le Mate­ri­al­kos­ten für die jewei­li­gen Pro­jek­te (Stoff, Knöp­fe, Reiß­ver­schlüs­se etc.).

Die Teil­neh­mer­zahl der AG ist wegen der begrenz­ten Anzahl an Näh­ma­schi­nen und des rela­tiv hohen Betreu­ungs­be­darfs begrenzt.

Um an der Näh-AG teil­neh­men zu kön­nen, ist eine schrift­li­che Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung der Eltern not­wen­dig (das ent­spre­chen­de For­mu­lar erhal­tet Ihr recht­zei­tig von Frau Vin­ni­com­be).

PS: Für Näh­ma­schi­nen-, Stoff- bzw. Zube­hör-Spen­den sind wir stets dank­bar!

Lie­be Schü­le­rin, lie­ber Schü­ler, weißt Du…

… wie man einen Fin­ger­ab­druck nimmt?
… wie man einen Kom­pass baut?
… war­um ein Feu­er­werk in ver­schie­de­nen Far­ben erstrahlt?
… war­um Flie­gen an der Decke lau­fen kön­nen?

Wenn Du all das her­aus­fin­den und noch vie­le ande­re erstaun­li­che Din­ge erfor­schen möch­test, bist du hier genau rich­tig. In der NAWI- AG hast Du die Mög­lich­keit zusam­men mit ande­ren Schü­lern und Schü­le­rin­nen der 5. und 6. Klas­se natur­wis­sen­schaft­li­chen Rät­seln auf die Spur zu kom­men.

Dabei bist Du aktiv, darfst eigen­stän­dig expe­ri­men­tie­ren, Ide­en aus­pro­bie­ren, Fra­gen stel­len und Ant­wor­ten fin­den.

Wer jetzt Lust bekom­men hat und sich für Natur­wis­sen­schaf­ten inter­es­siert, der kann ger­ne don­ners­tags in der 7./8. Stun­de vor­bei­schau­en.

Robotik-AG
Robo­ter bau­en und pro­gram­mie­ren, damit sie die ihnen gestell­ten Auf­ga­ben erle­di­gen kön­nen.

Lei­tung: Frau Dietz und Herr Ngu­y­en
Zeit: Don­ners­tags, 13.45 — 15.15 Uhr
Zeil­grup­pe: Jahr­gän­ge: ab Klas­se 8
Ort: Medio­thek im Casi­no

Die Schü­ler erler­nen die Grob- und Fein­form der Ruder­be­we­gung in ver­schie­de­nen Boots­klas­sen mit leis­tungs- oder brei­ten­sport­li­cher Aus­rich­tung (je nach Inter­es­se)
Neben dem wöchent­li­chen Trai­ning wer­den nach Inter­es­se und Kön­nen wei­te­re Ange­bo­te  im Rah­men der Schul­ru­der­rie­ge gemacht:

Anfän­ger: Teil­nah­me an Nach­wuchs­re­gat­ten für Schü­ler

Fort­ge­schrit­te­ne: mehr­tä­gi­ges Trai­nings­la­ger, mehr­tä­gi­ge Aus­bil­dungs­fluss­wan­der­fahrt, Jugend trai­niert für Olym­pia, Schier­stei­ner Regat­ta

Enge Koope­ra­ti­on mit Ruder­ge­sell­schaft Wies­ba­den-Biebrich

Vor­aus­set­zung: Schwimm­fä­hig­kei­ten (DLRG Jugend­schwimm­ab­zei­chen Bron­ze), Sport­ge­sund­heit, Moti­va­ti­on und Inter­es­se

Geson­der­te Anmel­dung erfor­der­lich!

Lei­tung: Herr Berz und Herr Dr. Schrei­ber

 

Ort: Som­mer­mo­na­te:  Schier­stei­ner Hafen (Bus­li­nie 5), dort auch Unter­richts­en­de
Win­ter­mo­na­te: Trai­nings­raum der Ruder­ge­sell­schaft in Biebrich (Bus­li­nie 14), dort auch Unter­richts­en­de

Zeit­punkt: mon­tags, don­ners­tags oder frei­tags 14–16:30 Uhr (Mo und Do nach gemein­sa­men Mit­tag­essen um 13:00h und mit Mög­lich­keit zur Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung im Anschluß an das Trai­ning ab 15:45 Uhr)
Zie­grup­pe: alle Jahr­gangs­stu­fen

Mittagsessen in der Mensa

Die Men­sa der Elly-Heuss-Schu­le wird durch den Cate­rer “El Tuca­no” betrie­ben. Unter den fol­gen­den Links fin­den Sie Infor­ma­tio­nen zum Schul­mit­tag­essen: