Elly Singers“ der Elly-Heuss-Schule singen Friedenslieder

Am Frei­tag, dem 18.3. san­gen ca. 50 Sän­ge­rIn­nen der Elly-Heuss-Schu­le für den Frie­den in der Ukrai­ne. Ursprüng­lich hät­te das klei­ne Kon­zert der „Elly Sin­gers“ der Jahr­gangs­stu­fen sechs bis acht auf den Trep­pen des Rat­hau­ses statt­fin­den sol­len. Vor dem Kon­zert ergab sich jedoch kurz­fris­tig das Pro­blem, dass auf­grund einer Sit­zung im Hes­si­schen Land­tag eine Bann­mei­le ein­ge­rich­tet wor­den war und das Kon­zert trotz der offi­zi­el­len Geneh­mi­gung dort nicht statt­fin­den konn­te. Auf­grund des­sen zogen „Elly Sin­gers“ mit­samt Equip­ment und Publi­kum kur­zer­hand auf das Dern­sche Gelän­de um. Dort ange­kom­men war das LUMEN sehr hilfs­be­reit und lie­fer­te unkom­pli­ziert den benö­tig­ten Strom­an­schluss. Nach einer sehr bewe­gen­den Anspra­che von Elis­sa Gadal­la und Tua­na Dolu­ca fand dann bei strah­len­dem Son­nen­schein und begeis­ter­tem Publi­kum das Frie­dens­kon­zert der Gesangs­pro­fi­le unter der Lei­tung von André Wahl und Clau­dia Puschl statt. Die Schü­le­rIn­nen san­gen in Beglei­tung des E‑Pianos „Blo­wing in the Wind“ von Bob Dylan, das Pro­test­lied „We shall over­co­me“, das in der US-Bür­ger­rechts­be­we­gung eine wich­ti­ge Rol­le spiel­te und „Ima­gi­ne“ von John Len­non. Im Anschluss ihres Gesangs baten die „Elly Sin­gers“ das Publi­kum um eine Spen­de für die Ukrai­ne in die mit­ge­brach­ten Gei­gen-Käs­ten. So kamen 263,64 Euro zusam­men, die an die Orga­ni­sa­ti­on „Safe the Chil­den“ gehen. Schluss­end­lich hof­fen die Schü­le­rIn­nen, so einen klei­nen Bei­trag für die Men­schen in der Ukrai­ne leis­ten zu können.

 

Text: André Wahl