Liebe, Tod und die Verwirklichung eines Traums

Die Arbeit in der Thea­ter-AG ist eine unglaub­lich berei­chern­de Erfah­rung für alle Betei­lig­ten. Schüler*innen haben die Mög­lich­keit, ihre Krea­ti­vi­tät und ihre Schau­spiel-Fähig­kei­ten durch Impro­vi­sa­ti­on, das Erfin­den eines eige­nen Stücks und die Figu­ren­ar­beit zu ent­wi­ckeln. Sie ler­nen auch, wie sie ihre Kör­per und ihre Prä­senz auf der Büh­ne als Werk­zeug ein­set­zen kön­nen, um eine Geschich­te zu erzählen.

Der­zeit arbei­ten wir an einem Stück, das sich um die The­men Lie­be, Tod und die Ver­wirk­li­chung eines Traums dreht. Es ist eine auf­re­gen­de und krea­ti­ve Her­aus­for­de­rung für alle. Wir freu­en uns auch auf unser Pro­ben­wo­chen­en­de in Kaub vom 3. bis 5. Febru­ar, an dem wir uns end­lich ohne Zeit­druck mit der Stück­ent­wick­lung befas­sen und uns neben­bei auch bes­ser ken­nen­ler­nen können.

 

Fotos: Br

Für die Foto-Galerie bitte das Bild anklicken

Mobil vor/zurück per Wischgeste